Info

Jimmy Cornett and The Deadmen

Will man Jimmy Cornett versuchen mit Worten zu beschreiben, ist es schwierig, das in einem kurzen Statement abzuhandeln.

Den Singer/Songwriter Jimmy Cornett zeichnet an erster Stelle aus, dass er ein durch und durch authentischer und dabei unglaublich charismatischer Künstler ist. Desweiteren ist Jimmy einer der wenigen Künstler, der, sobald er die Bühne betritt, jeden Raum bis auf den letzten Kubikzentimeter ausfüllt und das Publikum vom ersten Akkord an hypnotisch in seinen Bann zieht. Glaubhafte, erlebte Texte – total fesselnd interpretiert – dabei witzig, spritzig, locker und dennoch mit ernsthaftem und seriösem Tiefgang, präsentiert auf eine natürliche und sympathische Art, angereichert mit exzellenten Entertainer Qualitäten.

Über das hinaus, was an Songwriter / Composerqualitäten vorhanden ist, zeichnet sich Jimmy Cornett live auch noch als exzellenter Musiker aus. Was Jimmy mit seiner Band Jimmy Cornett & The Deadmen in einer wahnsinnig anarchistischen, aber dennoch klaren Ordnung und Struktur, live auf absolut hohem Niveau zelebriert, ist etwas, das seinesgleichen sicher auf diesem Planeten zumindest suchen muss.

Ob Jimmy Cornett sein Publikum alleine in seinen Bann zieht, oder aber einem, mit seiner Band Jimmy Cornett & The Deadmen den Adrenalin Haushalt durcheinander würfelt und jedem im Publikum den Schweiß in Strömen aus den Poren treibt, bleibt vom Gefühl her jedem selbst überlassen herauszufinden was schöner ist, Jimmy alleine zu erleben, oder sich von Jimmy mit seiner Band JimmyCornett & The Deadmen mitreißen zu lassen, oder aber eine orgiastische Nacht mit einer atemberaubenden Schönheit zu verbringen, was die einzige Alternative zu einem Konzert mit Jimmy Cornett, oder zu einem Live Music Happening mit Jimmy Cornett & The Deadmen sein könnte, wenn überhaupt.

Jimmy Cornett solo, oder zusammen mit seinen Deadmen sind definitiv die beste Empfehlung seit Jahren, die viele Veranstalter, Manager und Produzenten von Hamburg bis Hollywood abgegeben haben.

Jimmy Cornett, Singer und Songwriter beschloss nach seiner letzten US Tour mit Auftritten im legendären“ Viperroom“ und dem Singer/Songwriter Hotspot „The Witzend“ in Venice Californien eine Band ins Leben zu rufen um seinen Songs noch mehr Ausdruck zu verleihen.

Mit einem traditionellen Rock a Billy line up, aber ohne dessen musikalischen Grenzen werden Blues, Rock, Southern, Folk und sogar Pop in ein eigenes Gewandt gehüllt, das es schwer macht diese in ein bekanntes Genre einzustufen. Dieses Gewandt gab der Band ihren Namen; The Deadmen!.

Frank Jäger slappte den Kontrabass schon in den 80ern bei den Louisiana Hayriders, die mit „Motorrad Fahn“ schon damals sehr Erfolgreich mit Torfrock unterwegs waren.

Thomas Raabe lernte bei Waldo Karpenkiel seine Schlagzeugkunst und spielte unter anderem für Ted Herold, Radio Bagdad und der Hamburger Bluesband.

Dennis Adamus brachte sich das Gitarre spielen selbst bei und orientierte sich an großen Musikern um seinen eigenen Stil zu finden. Der damals 16 jährige bat Jimmy um eine Jamsession und etablierte sich zu einem grandiosen Gitarristen, der jetzt an Jimmy´s Seite erheblich zum Sound der Deadmen beiträgt.

Jimmy Cornett And The Deadmen
Jimmy Cornett And The Deadmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*